28.01.2021 – Tagesdosis

©2020 Stephan Hille
© 2020 · Stephan Hille

Tagesdosis am 28.01.2021

In der heutigen Ausgabe geht es unter anderem um diese Themen:

  • Mordprozess Walter Lübcke (Stephan Ernst lebenslang hinter Gittern)
  • Impfstoffhersteller Astrazeneca im Streit mit der EU
  • Wechselhaftes Wetter sorgt für Migräne und Co.
  • Stadt Augsburg verteilt kostenlose FFP2-Masken an Sozialhilfeempfänger und andere Bedürftige
  • Bayern und NRW gegen vorschnelle Lockerungen
  • Bund für herunterfahren der Airlines

Stephan Ernst verurteilt

Der Hauptangeklagte, Stephan Ernst, im Mordprozess Walter Lübcke wurde vom OLG Frankfurt zu lebenslange Freiheitsstrafe verurteilt. Das Gericht stellte die besondere schwere der Schuld fest und behält sich die anschließende Sicherungsverwahrung vor.

Der Komplize, Markus H., von Ernst wurde zu einer Bewährungsstrafe wegen Verstoß gegen das Waffengesetz verurteilt. Eine Mittäterschaft zum Mord konnte das Gericht nicht erkennen.

Ernst tritt noch heute die Haft an.

Der Verteidiger von Stephan Ernst will prüfen ob eine Revision zu beantragen sei.

EU im Streit mit Astrazeneca

Weil Astrazeneca weniger in die EU liefern will, als vertraglich vereinbart, entbrennt nun ein Streit zwischen dem Hersteller und der EU.
Auch andere Impfstoffhersteller haben starke Lieferprobleme. Die Glaubwürdigkeit der Politiker dürfte ins wanken geraten.

Taiwan will sich unabhängig von China machen – China droht mit Krieg

Weil Taiwan sich für unabhängig erklären möchte, fletscht China die Kriegszähne. Chinas Regierung will die Vereinigung notfalls auch gewaltsam herbeiführen.
Die potente Kriegserklärung stammte vom chinesischen Militär. China will den Inselstaat isolieren und verbittet sich eine Einmischung anderer Nationen (darunter den USA). China ist der Ansicht, das ein Versuch Chinas Bemühungen einzudämmen ein hoffnungsloser sei.

Taiwan sieht sich unterdessen als Unabhängig und will dies offenbar mit Nachdruck verkünden. China ist bestrebt, dies gewaltsam zu unterbinden.

Kostenlose FFP2 Masken

Die Stadt Augsburg verschickt postalisch kostenlose FFP2 Masken an bedürftige Menschen. Mit den FFP2 Masken versucht Deutschland die Inzidenzien einzudämmen um Corona lahm zu legen.

Wechselhaftes Wetter sorgt für Migräne und Erkältung

Das diesjährige Winterwetter ist ein Wechsel aus viel Schnee, Minusgrade, Sturmböen, Regen und Tauwetter. Für viele Menschen eine empfindliche Zeit die sich in Migräne-Wellen und Erkältungswellen niederschlagen könnten.

Bayern und NRW gegen vorschnelle Lockerungen

Trotz stetig sinkender Zahlen von Neuinfektionen und trotz niedrigem R-Wert beharren Bayern und NRW auf die aktuellen Beschränkungen und Maßnahmen. Denn, so erfreulich die Zahlen auch wirken mögen, die Gefahr sich mit verschiedensten Corona-Varianten anzustecken ist damit nicht gebannt.

Vielmehr ist die dritte Corona-Mutation die aktuell kritischste und gefährlichste Gattung. Die Impfstoffe könnten hier versagen.

Bund gegen Fernfreisen

Der Bund hat sich für das Herunterfahren von Airlines und damit dem Flugbetrieb ausgesprochen um die Ausdehnung der Corona-Viren zu verhindern.
Airlines beklagen schon heute mehr als 75% weniger Buchungen/ Fluggäste. Ein völliger Lockdown der Airlines dürfte auch wirtschaftliche Folgen zum tragen bringen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zehn + achtzehn =