24.04.2021 • Rassismus bei Aldi in Neukölln (Berlin)

Rassismus im Supermarkt

[PWP24 | euronews | Instagram]

Nachdem ein Kunde in einem Supermarkt in Berlin Neukölln rassistisch beleidigt worden ist, hat er die Szene mit seinem Handy gefilmt. Darauf zu sehen und zu hören ist, wie der Berliner Prince Ofori darauf hinweist, dass die anderen Kunden für Schoko-Küsse kein N-Wort benutzen sollten – und wie er daraufhin weiter angegangen wird – auch vom Filialleiter.

Ofori hat das Video auf Instagram veröffentlicht.

Kurz darauf hat sich ALDI NORD für den rassistischen Vorfall entschuldigt. Offenbar wurde auch der Filialleiter entlassen, das Geschehene werde aufgearbeitet. „Wir und unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus mehr als 80 Nationen verurteilen jede Form von Rassismus. Ein Vorfall wie in Berlin darf sich nicht wiederholen. Nicht bei uns. Und auch nirgends sonst.“, schreibt ALDI NORD auf Instagram.

Der Filialleiter hatte den 32-jährigen Tanzpädagogen Ofori nicht verteidigt, sondern aufgefordert, den Supermarkt zu verlassen.

Ereignisort: ALDI Nord, Grenzallee 4L, Berlin Neukölln 22.4.2021, 11:30 Uhr

Im Zuge der Rassismusdebatten wurden die Begriffe Mohr und Neger weitestgehend aus dem deutschen Wortschatz verbannt. Auch im Duden findet sich ein Hinweis darauf, dass es sich bei den Wörtern „Mohr“ und „Neger“ um diskriminierende Bezeichnungen für Menschen mit dunkler Hautfarbe handelt.

 

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Ein Beitrag geteilt von Prince O. Kyere 🇬🇭🇩🇪 (@prince.m.i.k)

 

 

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Ein Beitrag geteilt von ALDI Nord (@aldinord)


Redaktionelle Meinung

Wir verurteilen jede Form von Rassismus und jede Form von rassistischem Verhalten.
Wir setzen uns für die Vielfalt der Gesellschaft und gegen Rassismus ein.

Alle Menschen sind Menschen, dabei spielt Herkunft, Hautfarbe, sexuelle Orientierung, religiöse Anschauung keine Rolle. Das WIR ist das was uns Menschen auf diesem Planeten ausmachen soll.
Die Wertschätzung eines jeden Menschen muss für ALLE Menschen gelten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fünfzehn + fünf =